Drucken 

 

Dies ist der Mann, der unser "Vermögen" verwaltet. Bei jeder sich androhenden Ausgabe setzt er ein vor Schmerz verzerrtes Gesicht auf, fängt an zu stöhnen und versucht den günstigsten Weg zu finden wie man an das Objekt der Begierde kommen kann. Jedenfalls wenn die Fragen:

·Kann man sich das nicht auch mal leihen?

·Brauchen wir das wirklich?

·Für die 2 Termine im Jahr, wo es eingesetzt werden kann, so eine Investition?

·Muss das wirklich sein?

abgeschmettert wurden und er letzten Endes zugeben muss, dass man für die Jugendarbeit gewisse Geräte, Spiele, Materialien benötigt. Aber so ist das halt, wer keine Dukaten sch.... kann braucht auch jemanden, der hinterfragt ob die Ausgaben wirklich Sinn machen. Und dafür ist unser Kassenführer Christoph Steiner genau der Richtige.